Schulministerin Sylvia Löhrmann eröffnet am Dienstag, 08.04.2014 im Ministerium für Schule und Weiterbildung (MSW) die Plakatausstellung zu »Schule der Vielfalt – Schule ohne Homophobie«.

Im Oktober 2012 entschied unsere SV unter dem Motto »Wer, wenn nicht wir?«, dass es dem Richard-Riemerschmid-Berufskolleg sehr gut zu Gesicht stehen würde, wenn es »Schule der Vielfalt« wird. Das vom Schulministerium NRW unterstützte Projekt »Schule der Vielfalt« – Schule ohne Homophobie« sensibilisiert für mehr Akzeptanz unterschiedlichen Lebens- und Liebesentwürfen gegenüber.

Im nächsten Schritt galt es, das Projekt tatkräftig zu unterstützen: Vier Gestaltungsklassen haben sich im Unterricht über die Themen »Homosexualität« und «Homophobie« informiert und unter der Anleitung ihrer jeweiligen Fachlehrer insgesamt über 100 kreative Plakatideen gegen Homophobie erarbeitet, gestaltet und einem kritischen Auswahlkomitee vorgestellt. Die Plakate möchten in Nordrhein-Westfalen für mehr Akzeptanz gegenüber Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Trans*Menschen werben.

Burak Uzun (ehem. SV- und FOS-Schüler), Lara Kleine (GTA Grafik-/Objektdesign, Klasse AS3M1)

Burak Uzun (ehem. SV- und FOS-Schüler), Lara Kleine (GTA Grafik-/Objektdesign, Klasse AS3M1)

Die Jury wählte vier Entwürfe aus, die dem Schulministerium zum Einsatz in Schulen vorgeschlagen werden und zukünftig für mehr Akzeptanz werben möchten. Die Jury bestand aus Frank G. Pohl (Landeskoordinator »Schule der Vielfalt«), Dr. Beate Blatz (Geschäftsführerin »Sozialwerk Köln / RUBICON«), Markus Chmielorz (Leiter der Beratungsstelle »Rosa Strippe«), Benjamin Kinkel (Landeskoordination »SchLAu«), Sabine Schattmann-Uttke (Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter NRW) sowie Torsten Rex und Thomas Heußer (Schulministerium NRW).

Die Vorstellung und Prämierung dieser Gewinnerplakate fand am Donnerstag, 16.5.2013 im Rahmen einer Plakatpräsentation in der gut gefüllten Aula des Richard-Riemerschmid-Berufskollegs statt. Es war ist geplant, die 28 besten Plakatentwürfe durch das Schulministerium NRW auszustellen.

Und dann war es soweit: Schulministerin Sylvia Löhrmann eröffnet am Dienstag, 08.04.2014 im Ministerium für Schule und Weiterbildung (MSW) die Plakatausstellung zu »Schule der Vielfalt – Schule ohne Homophobie«.

Weitere Informationen