Schülerinnen und Schüler aus vier Klassen und vier Lehrkräfte des Richard-Riemerschmid-Berufskollegs nahmen am Samstag, dem 27.9.2014, am Schüler/innen-Lauf über 5 km des 6. Kölner „Run Of Colours“ im Rheinau-Hafen teil und unterstützten so die Arbeit der Kölner Aidshilfe: Beim „Run Of Colours“ sammeln Schulklassen anstelle eines Startgeldes Spenden für die Aidshilfe Köln.

Mit der G13-1 und der G12-1 nahmen zwei Klassen des Beruflichen Gymnasiums, mit der AS3M1 eine Klasse der Gestaltungstechnischen Assistent/innen (FHR) und mit der MA-M2 eine Malerklasse teil. Aus dem Kollegium liefen Andrea Matzke, Bettina Kunkel, Anika Hartart und Tom Rathmann die Strecke mit. Unterstützt wurde die Gruppe von zwei Helferinnen aus der G 13-1.

Die Teilnahme fügt sich ein in die Aktivitäten des Richard-Riemerschmid-Berufskollegs als „Schule der Vielfalt“, denn auch der „Run Of Colours“ der Aidshilfe Köln stand mit dem Motto „ich lauf’ mir die Füße bunt“ ausdrücklich im Zeichen der Vielfalt. Auf dem Plakat heißt es wörtlich: „Jeder darf mitlaufen, egal welchen Alters, Geschlechts, Hautfarbe, Religion, sexueller Orientierung oder HIV-Status.“

Nach dem Lauf gab es eine Überraschung: die Schüler/innen-Gruppe des Richard-Riemerschmid-Berufskollegs wurde zur Siegerehrung auf die Bühne gebeten und gleich zweimal ausgezeichnet, für die größte teilnehmende Schüler/innen-Gruppe und mit dem Wanderpokal der Aidshilfe für das höchste schulische Spendenergebnis. Zusätzlich zu Pokal und Urkunden haben die Teilnehmer/innen als ersten Preis einen Studiobesuch mit Gruppenführung bei „Verbotene Liebe“ gewonnen.

Aber auch ohne den Gewinn waren Stimmung und Gemeinschaftsgefühl vor, während und nach dem Lauf schon super und hat die ganze Aktion so viel Spaß gemacht, dass bereits an eine Teilnahme im nächsten Jahr gedacht wird.

© Bildmaterial: Tom Rathmann

Teilnehmende Kolleginnen und Kollegen: Andrea Matzke, Bettina Kunkel, Anika Hartart, Tom Rathmann
Teilnehmende Klassen: G13-1, G12-1, AS3M1, MA-M2

image_pdfimage_print