Oben: 27. und 30.6.2016:  Das Mentorenkonzept für die IFK wird installiert.

Im kommenden Schuljahr 2016 / 2017 wird an unserem Berufskolleg zum ersten Mal eine IFK (Internationale Förderklasse) eingerichtet und Flüchtlinge aus Afghanistan, Syrien, Irak und Eritrea beschult. Um dieses Vorhaben zu bewerkstelligen haben wir seit April in allen Bildungsgängen nach engagierten Schülerinnen und Schülern gesucht, die eine Integration als Mentorinnen und Mentoren mitbegleiten wollen.
Am 27.6. gab es die erste konstituierende Mentorensitzung mit über 50 engagierten Schülerinnen und Schülern aus 6 verschiedenen Bildungsgängen.

Mentorenkonzept für die IFK

Für eine erste Kontaktaufnahme begrüßten wir unsere neuen Schülerinnen und Schüler bereits am 30.6.2016 bei uns am RRBK.Das Lehrerteam Beutgen, Krahwinkel, Löhrer, Mai, Kunkel und Rösler und unsere Schulsozialarbeiterin Jutta Thamke wurde dabei tatkräftig unterstützt von unseren frisch titulierten Mentoren.

Tatkräftig und mit Händen und Füßen erläuterten sich die multikulturellen jungen Menschen gegenseitig die Formulare und Anträge – die erste Praxiseinheit „Einführung in die deutsche Bürokratie“ wurde erfolgreich vermittelt.

Mentorenkonzept für die IFK
Mentorenkonzept für die IFK
Der Vormittag war ein voller Erfolg – das haben uns auch Stimmen von Außen attestiert: Ein großes Lob an unsere Schülerinnen und Schüler!