Am 11.01.2017 war die offizielle Bekanntgabe der Gewinnerinnen/Gewinner des diesjährigen Ordenswettbewerb der Kölner Goldschmiede-Auszubildenden in der Kreissparkasse Köln, Neumarkt. Die Auszubildenden haben einen Unikatorden zum diesjährigen Karnevalsmotto »Wenn mer uns pänz sin, sin mer von de Söck« gefertigt.

Gewertet wurde in zwei Kategorien, wobei der jeweilige Ausbildungsstand berücksichtigt wurde:
Kategorie A: Originalität
Kategorie B: Handwerkliche Ausführung

In beiden Kategorien wurden jeweils 3 Preisträgerinnen/Preisträger gekürt.

Es wurden folgende Preise verliehen:

In Kategorie A und B jeweils 1. Platz
200 € /2. Platz 150 € / 3. Platz 100 € .

Die 6 Preisträgerinnen/Preisträger erhalten zusätzlich ein fachbezogenes Tagesseminar, eine mehrtägige Studienfahrt/Städtereise für alle Teilnehmenden, eine Einladung der Kreisparkasse Köln zu einem Event in der LanXess Arena für alle Teilnehmenden und eine Einladung zur WDR Hörfunksitzung durch das Festkomitee Kölner Karneval von 1823 e.V. für alle Teilnehmenden.

Das »Fest in Gold«, der traditionelle Empfang in der Handwerkskammer zu Köln, bei dem die Unikate an Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens verliehen werden, findet am 17. Februar 2017 statt.