Ein wenig Wehmut ist immer dabei…
Drei Jahre Ausbildung mit Blockunterricht und wohnen in der DJH gehen dann doch schneller vorbei als so manchem Auszubildenden lieb ist.
Keine gemeinsamen Überlegungen mehr:
…wo gehen wir heute Essen?
…wie verbringen wir den Abend?
…wer spielt mit Rundlauf?
…auf welchem Zimmer treffen wir uns?
…wer hat die Lernkarten schon bearbeitet?
…wer kann mich abfragen?
…wann ist endlich Wochenende?
…wer fährt mit dem Zug auch in den Norden/Süden?

Auch wenn diese Überlegungen manches Mal unüberwindbar oder nervig erschienen, heißt es am Ende doch ganz häufig: „Schade, dass es vorbei ist“.

So ging es dieses Jahr nicht nur den 28 Technischen Konfektionärinnen und Konfektionären, die ihre Ausbildung mit der Prüfung bei der IHK Köln erfolgreich abgeschlossen haben, sondern auch dem Lehrerteam, das mit der Pensionierung von Herrn Römer den Gründer und Bildungsgangleiter, den Kümmerer und guten Geist, den Ansprechpartner für Schüler und Lehrer, der immer bereit und auf der Suche nach Lösungen für alle kleineren und größeren Probleme war, verliert.

Diana Lehmann, Jahrgangsbeste der TKs 2017

Mit Diana Lehmann wurde in diesem Rahmen die Jahrgangsbeste der Technischen Konfektionäre gekürt.

Redaktion: Ruth Pütz-Gurk