Es ist immer wieder aufregend, den Lernort Schule auszulagern. Für die diesjährige FOS 12 ging es deshalb im Rahmen einer Studienfahrt nach Prag. 37 Schülerinnen und Schüler erkundeten vom 24.9.-29.9.2017 unter der Anleitung von Christine Mai und Hartmut Rösler die Prager Altstadt.

Im Deutschunterricht steht Franz Kafkas Verwandlung auf dem diesjährigen Lehrprogramm- wo lässt sich Kafkas Geist besser erfassen als in seinem Geburts-, Lebens- und Schaffensort?

Aber auch andere Unterrichtsinhalte schlugen sich in Prag nieder – so wurden für das Fach Mediendesign einzelne Sehenswürdigkeiten werbewirksam in Szene gesetzt. Das strahlende Frühherbstwetter lieferte hierfür hervorragende Lichtverhältnisse um die pittoreske Kulisse der Altstadt in Prag adäquat zu beleuchten und somit das Rohmaterial für den Werbefilm aufzunehmen.

Ein Besuch des ehemaligen Konzentrationslagers in Theresienstadt setzte einen weiteren Schwerpunkt der Exkursion. Denn dafür zu sorgen, dass die Erinnerung an die Greultaten des Dritten Reichs auch für nachwachsende Generationen für immer im Gedächtnis bleiben, gehört mit zu dem Bildungsauftrag, den wir als Schule unbedingt leisten müssen.

Redaktion: Christine Mai, Hartmut Rösler