Wer sich mit dem politischen System Deutschlands beschäftigt, der sollte nicht nur das ferne Berlin oder den Düsseldorfer Landtag im Blick haben, auch die Kommunalpolitik kann spannend sein. Und gerade das Kölner Rathaus ist etwas Besonderes. Mit seiner über 800-jährigen Geschichte ist es DAS älteste Rathaus in Deutschland. Derzeit wird in direkter Nachbarschaft das jüdische Museum Köln gebaut und so wird es wohl noch eine Weile dauern, bis man den Blick auf die im Stil der Renaissance erbaute Rathauslaube ungestört genießen kann.

Doch finden selbstverständlich auch trotz des geschäftigen Treibens vor den Türen des denkmalgeschützten Rathauses weiterhin Sitzungen des Kölner Stadtrates und Veranstaltungen aller Art statt, z.B. Hochzeiten oder Rathauserkundungen für Schüler. Um selbst einmal in die Rolle eines der 90 Kölner Ratsherren und –damen zu schlüpfen, unternahmen die 11er-Klassen im Fach „Gesellschaftslehre mit Geschichte“ Ende Januar eine solche Rathauserkundung unter Leitung von Frau Hella Boenig vom Kölner Amt für Kinder, Jugend und Familie und ihrem Lehrer, Herrn Höfeld.