Parallel zur diesjährigen Jahresausstellung „Pas de deux“ im Museum KOLUMBA,  ist das RRBK Partner des Kunstmuseum des Erzbistums Köln. Als ausgewählte Partnerschule sind die Schülerinnen und Schüler eingeladen, mit eigenen Ideen und Arbeiten auf die Jahresausstellung im KOLUMBA zu reagieren.

»Ménage à trois«, so lautet der Titel der Intervention, die in der Zeit vom  24. Februar bis zum 5. März im Museum KOLUMBA zu sehen ist und anschließend bis zum 15. März im Richard-Riemerschmid-Berufskolleg gezeigt wird.

Der Startschuss für die Kooperation fiel mit einer fulminanten Vernissage im Museum. Nach einem ausführlichen Kennenlernen des Ortes Kolumba und zahlreichen begleiteten Rundgängen arbeiten die Schülerinnen und Schüler konkret an vier unterschiedlichen Themenbereichen:

  • Themenbezogen, d. h. zu aktuellen Ausstellungsstücken wie Glas, Köpfen, Design, Fragment, Meer/Wasser/Tieren, Farbe, Linie, Zeit oder Architektur werden eigene Arbeiten bzw. Positionen entwickelt.
  • In Form von Interventionen reagieren sie mit ihren Arbeiten auf ganz konkrete Ausstellungsstücke bzw. Ausstellungssituationen.
  • Umsetzung von Auftragsarbeiten, wie die Entwicklung von Mobiliar z. B. für das Lesezimmer oder eines neuen Plakatdesigns für KOLUMBA.
  • Entwicklung von Objekten für einen Museums-Shop. Das sind zum Beispiel themenbezogene Pop-up-Karten oder mit Blattmetall ausgelegte Betonschalen.

Am 24. Februar, in der Zeit von 12 bis 17 Uhr,  findet die Vernissage zur »Ménage à trois« im Museum KOLUMBA statt. An diesem Tag werden speziell für die Vernissage entwickelte ortsbezogene Interventionen im Museum gezeigt. Zum Besuch und Austausch mit den anwesenden Schülerinnen und Schülern sind Sie herzlich eingeladen.