Praxisanreicherungen im Theorieunterricht führen immer wieder zu AHA-Effekten. Im letzten Workshop zu innovativen Schleifmitteln, die von Karl-Heinz Haus von der Firma SIA geleitet wurde, trat dieser Effekt auch ein, als die angehenden Fahrzeuglackierer der Mittelstufe das glatte Oberflächenergebnis bestaunen konnten. Die neue Generation der Schleifmittel hat es nämlich in sich. Durch ein spezielles Gerät zur Rauhtiefenmessung konnte belegt werden, dass der in der betrieblichen Praxis immer noch gänge Nassschliff längst überholt ist – und zwar auf allen Ebenen: durch moderne Absauggeräte ist der Trockenschliff zum einen gesundheits- und umweltfreundlicher, zum andern weniger arbeitsintensiv bei besseren Ergebnissen.

Es ist doch toll, wenn Schule es schafft, dermaßen aktuelle Themen zu vermitteln. Danke an unseren Werkstattlehrer Sadettin Öz, der diese Expertenbegegnungen immer wieder organisiert.