Autor: H. K.

Gewinner des „Go Ahead“ Schulwettbewerbs 2019

Gewinner des »Go Ahead« -Schulwettbewerbs 2019

Emre Ülgu, Schüler der Fachoberschule für Gestaltung, gewinnt den „Go Ahead“ Schulwettbewerb mit einem phantastischen Anime zum diesjährigen Motto #wirtragenhelm. Der Wettbewerb „Go Ahead – Es ist Dein Kopf“ verfolgt das Ziel, junge Menschen für das Thema Verkehrssicherheit zu sensibilisieren. Das Tragen eines Helms beim Radfahren oder bei anderen Freizeitsportarten soll wieder en vogue werden, um die Sicherheit zu erhöhen und Unfallfolgen vorzubeugen.

ERASMUS+ MOBILITÄT Pauline Wahle (AS2U1) in Stockholm / Schweden

ERASMUS+ MOBILITÄT: Pauline Wahle (AS2U1) in Stockholm / Schweden

Designen ja. Aber was? Mit dieser Frage bin ich vergangenen September ans RRBK gekommen. Nach acht Monaten breit gefächerten Einblicken, ist es vor allem dieses Praktikum, das mich der Antwort darauf ein ganzes Stück näher bringt. Dafür habe ich meinen Koffer gepackt und bin der Zusage gefolgt, die ich von einer Webagentur im Zentrum Stockholms erhalten hatte. “Weblify” ist ein junges Startup Unternehmen, das ich jetzt schon seit zwei Monaten aufseinem Weg begleite. Im Team unserer Design Abteilung übernehme ich Projekte aus Schweden und den Vereinigten Staaten. Das bedeutet, ich bin verantwortlich für Aufbau, Inhalt und Gestaltung der Webseiten, sowie die Koordination von Designassistenten, die mir bei meinen Projekten zuarbeiten. Spannend war insbesondere zu Beginn der Aufbau von schwedischen Webseiten mit Textinhalten in einer Sprache, die ich nicht spreche, dafür aber jeden Tag ein bisschen besser verstehe. Zu diesem Zeitpunkt bin ich leitende Designerin von knapp 20 Aufträgen für Websiten und dabei ständig umgeben von  …

Die IFK macht sich im Baubus über verschiedene Berufe schlau

»BAU DEIN DING!« – Die IFK macht sich im Baubus über verschiedene Berufe schlau

Die Schülerinnen und Schüler der IFK-Klasse am Richard-Riemerschmid-Berufskolleg haben am 02. Oktober den Baubus in der Ulrepforte besucht. Sie sind mit der Klassenlehrerin, Frau Aude, und mit dem Sozialarbeiter, Herrn Reinecke, dorthin gegangen, weil sie wissen müssen, wie man Karriere macht und welchen Weg sie gehen sollen, um ihre Träume zu erreichen. Sie haben sich im Baubus in Gruppen von zwei Personen aufgeteilt und jede Gruppe hat Aufgaben bekommen. Dann mussten sie Fragen beantworten und durch den Bus gehen. Sie haben dort viele Berufe kennengelernt, wie zum Beispiel Maurer*in, Beton- und Stahlbauer*in und Straßenbauer*in. Sie haben Höraufgaben gehört, das Gewicht von Gegenständen geschätzt und viele Materialien gesehen. Dann haben sie gewusst, welches Material zu welchem Beruf passt. Am besten hat den Schülerinnen und Schülern das Bau-Board gefallen. Das Bau-Board ist wie ein Roller. Man muss vorsichtig sein, weil es sich in alle Richtungen bewegt und man muss zwischendurch Fragen bei einem Spiel beantworten. Die Schülerinnen  …

Neue Maler*innen und Lackierer*innen am RRBK 2019

Neue Maler*innen und Lackierer*innen am RRBK

In diesem Schuljahr haben wir fast 60 neue Maler*innen und Lackierer*innen bzw. Bauten- und Objektbeschichter*innen – als Auszubildende in der Unterstufe eingeschult. Die Kolleg*innen des Bildungsgangs freuen sich auf eine zwei- oder dreijährige Zusammenarbeit. Im Sommer wurden ca. 30 Gesell*innen verabschiedet, unter ihnen drei Frauen. Jetzt haben wir erfahren, dass die diesjährige Jahrgangsbeste aus Köln den ersten Platz im Landeswettbewerb belegt hat. Dazu gratulieren wir und drücken die Daumen für die nächste Runde – den Bundeswettbewerb. Redaktion: Bettina Kunkel