Alle Artikel in: Gestaltungstechnische Assistenten

Fächerübergreifende Lernsituationen in der GTA-FHR 2018

Fächerübergreifende Lernsituationen in der Abteilung GTA/FHR

In allen Klassen des Bildungsgangs Gestaltungstechnische Assistenten (FHR) wurde Mitte Dezember der Unterricht für zwei Tage aus dem sonst üblichen Stundenrhythmus herausgelöst und statt dessen an fächerübergreifenden Lernsituationen gearbeitet. So wurden beispielsweise Entwürfe für Aufsteller für die demnächst herauskommende neue Schulzeitung entwickelt und ein Film produziert. Andere Schüler*innen haben sich mit Lernstrategien auseinandergesetzt oder ein Onlineportfolio für bevorstehende Praktikumsbewerbungen erstellt.  Redaktion: Anja Schönhardt

Politik zum Anfassen – AS3O2 im Landtag NRW

Auch wenn sich dieses Mal im Vorfeld kindergartenartige Szenen abgespielt haben – einige Oppositionsparteien wollten kurzfristig dann doch nicht an einer langfristig geplanten Diskussionsrunde teilnehmen, weil auch Vertreter der AfD anwesend waren [Anmerkung: Szenario stark verkürzt und Parteireaktion interpretiert] – gelang es Herrn Schleimer erneut, Politik für unsere Schüler*innen begreifbar und erlebbar zu machen. Unsere Politiker*innen live und in Farbe im Landtag diskutieren zu sehen, zu erleben, wie Gesetze entstehen und woher die demokratische Arbeit kommt, gehört zu den wesentlichen Aufgaben der politischen Erziehung. Wo gelingt dies besser als direkt vor Ort? Bei der anschließenden Reflexion der Diskussionsrunde, in der es hauptsächlich um Digitalisierung und die daraus resultierende neue Arbeitsmarktpolitik ging, bedauerten die Schüler*innen sehr, dass keine der Oppositionsparteien zu ihren Fragen Stellung nehmen konnten. Auf die Nachfrage, ob für den nächsten Schülerbesuch im April dem Abgeordneten der AfD abgesagt werden solle, damit die Abgeordneten der SPD und von den Grünen dafür an der Diskussion  …

28.1.2018: G11-1 und G11-2 zu Gast im Kölner Stadtrat

G11-1 und G11-2 zu Gast im Kölner Stadtrat

Wer sich mit dem politischen System Deutschlands beschäftigt, der sollte nicht nur das ferne Berlin oder den Düsseldorfer Landtag im Blick haben, auch die Kommunalpolitik kann spannend sein. Und gerade das Kölner Rathaus ist etwas Besonderes. Mit seiner über 800-jährigen Geschichte ist es DAS älteste Rathaus in Deutschland. Derzeit wird in direkter Nachbarschaft das jüdische Museum Köln gebaut und so wird es wohl noch eine Weile dauern, bis man den Blick auf die im Stil der Renaissance erbaute Rathauslaube ungestört genießen kann. Doch finden selbstverständlich auch trotz des geschäftigen Treibens vor den Türen des denkmalgeschützten Rathauses weiterhin Sitzungen des Kölner Stadtrates und Veranstaltungen aller Art statt, z.B. Hochzeiten oder Rathauserkundungen für Schüler. Um selbst einmal in die Rolle eines der 90 Kölner Ratsherren und –damen zu schlüpfen, unternahmen die 11er-Klassen im Fach „Gesellschaftslehre mit Geschichte“ Ende Januar eine solche Rathauserkundung unter Leitung von Frau Hella Boenig vom Kölner Amt für Kinder, Jugend und Familie und  …