Leitbild des RRBK

Stand: 12/2019

Wir sind das Kölner Berufskolleg für Gestaltung.

Wir sind eine Schule der Vielfalt. Bei uns ist jede und jeder willkommen, gleich welcher Herkunft und Nationalität, welcher religiösen Überzeugung, welcher sexuellen Orientierung und geschlechtlicher Iden-tität, ob mit oder ohne Behinderung. Unser Ziel ist eine gute gesunde Schule. Eine gute Schule fördert das Wohlbefinden und die Zufrieden-heit der Schüler*innen sowie der Lehrkräfte als wichtige Voraussetzung für die Lehr-/Lern- und Leistungsfähigkeit aller Beteiligten. Gesundheitsbildung und -erziehung sind integrale Bestandteile des Unterrichts und Schullebens.

Lernen und Lehren

  • Im Richard-Riemerschmid-Berufskolleg erwerben die Schüler*innen umfassende berufliche, gesellschaftliche und personale Handlungskompetenz. Wir bereiten sie auf ein lebensbegleitendes Lernen vor. Wir fördern Kompetenzen und Haltungen, die die Schüler*innen befähigen, in einer sich verändernden Gesellschaft ein erfolgreiches und gesundes Leben zu führen.
  • Wir verstehen Lernen als ganzheitliche Handlung, als Verknüpfung von Gestaltung mit Hand-werk und Technik sowie von Theorie und Praxis.
  • Ausgangspunkt des Unterrichts sind berufliche und andere lebensweltliche Handlungssituationen. Unsere Schüler*innen lernen weitgehend anhand fächerübergreifender Aufgabenstellungen, die herausfordernd und aktivierend sind.
  • Wir unterstützen selbstgesteuertes Lernen sowie das Lernen und Arbeiten in sozialkooperativen Arbeitsphasen.

Förderung und Differenzierung

  • Wir fördern die individuellen Anlagen der Schüler*innen und nutzen Chancen zum individualisierten Lernen.
  • Förderung setzt nach unserem Verständnis nicht nur bei Defiziten an, sondern stärkt vorhandene Kompetenzen jedes Einzelnen und baut diese aus.
  • Wir beraten Schüler*innen in persönlichen Problemlagen sowie in der Entwicklung des individuellen Bildungsweges.

Kommunikation und Kooperation

  • Wir legen Wert auf Kommunikation und umfassende Information.
  • Wir pflegen die Zusammenarbeit mit allen an beruflicher Bildung beteiligten Partnern sowie mit beruflichen Schulen in Europa.
  • Wir unterstützen die aktive Mitwirkung der Schüler*innen sowie der Erziehungsberechtigten.

Lernende Schule

  • Die Lehrer*innen legen Wert auf ihre pädagogische Professionalität und deren ständige Verbesserung u.a. in kollegialen Hospitationen und durch kollegiales Feedback.
  • Die Lehrer*innen verstehen sich als Begleiter*innen von Lernprozessen und als Erzieher*innen. Sie sind Vorbilder und tragen zur Persönlichkeitsentwicklung der Schüler*innen bei.
  • Lehrer*innen arbeiten in Teams zusammen.
  • Wir analysieren und bewerten regelmäßig unser Handeln und unsere Ergebnisse und nutzen dies zur Verbesserung unserer pädagogischen Arbeit. Die Schulentwicklung erfolgt mit Methoden des Projektmanagements.
  • Wir bemühen uns um die Identifikation der Schüler*innen, Erziehungsberechtigten, des dualen Partners und Lehrenden mit den Zielen des Richard-Riemerschmid-Berufskollegs.